• deichzauber-fotografie

Sommer 2021 und was bleibt...?

Das Frühjahr und der bisherige Sommer kann man allenfalls als "gemischt" beschreiben. Während des Lockdowns und einer anlaufenden Impfkampagne

blieb es familiär angespannt. Das Leben ist eben kein Wunschkonzert.


Reisepläne haben wir gar nicht erst gemacht und das merke ich nun. Ich habe Sommerurlaub, zu Hause - auch schön. Schließlich leben wir am Meer, da hat man eigentlich alles was man braucht. Doch auch Küstenkinder brauchen ab und zu ein "anderes" Meer, einen anderen Ort, den es zu entdecken gibt. Nach dem letzten Sommer in Dänemark und dem anschließenden "sich verkriechen" und den familiären Turbulenzen merke ich, wie mir selbst eine klitzekleine Reise fehlt. Aber alles zu seiner Zeit.


Der Garten ist aufgehübscht, wir haben bereits ein paar schöne Radtouren durch unser Cuxland unternommen und ein paar schöne Fotos konnte ich in den letzten Tagen auch noch machen. Ein Treffen mit einem Foto-Freund hat sich spontan ergeben, ein Treffen musste erst mal verschoben werden und eine tolle Wattwanderung mit einer Bekannten habe ich auch unternommen.

Also, alles gar nicht so schlecht, oder? Und doch... Ich brauche mal wieder einen Tapeten-Wechsel.

Apropos Tapete: Der neue Deichzauber-Kalender 2022 steht endlich in den Startlöchern. Bis spätestens Anfang September sollte er verfügbar sein. Die Vorarbeit vom letzten Jahr hat sich gelohnt. Wer erst jetzt dazukommt: Ich bin keine ausgebildete Fotografin und auch keine Grafik-Designerin. Alles habe ich mir selbst beigebracht mit Geduld, Kursen und Tutorials. Und so kann ich mit Stolz sagen: Alles selbstgemacht :)! Von mir für euch. Für alle, die das Meer, die Nordsee und unser schönes Cuxland lieben.

Bleibt dran, in den nächsten Tagen gibt es die ersten Bilder des neuen Kalenders.



Wettermäßig macht der Sommer hier gerade Pause. Die Temperaturen sind ein wenig frisch, und eine Erkältung am Wochenende verstärkte den Eindruck von verfrühtem Herbst noch. Aber was ist das schon im Vergleich zu den Ereignissen der letzten Wochen in Nordrhein-Westfahlen und Rheinland-Pfalz. Ich hoffe für alle betroffenen auf schnelle unkomplizierte Hilfe und viel Kraft für die folgende Zeit. Hoffen wir, dass ein Umdenken stattfindet und alle (zumindest die meisten) bereit sind, ggf. ein wenig "mitzuarbeiten". Die Zeit ist jetzt.


Was bleibt vom Sommer 2021? Ich weiß es noch nicht. Aber ich bin ein Optimist und versuche immer das Beste aus allem mitzunehmen. Ich freue mich auf Familienbesuch und eine Wanderung im kleinen Kreis nach Neuwerk. Und wer weiß? Vielleicht kann ich im Herbst ja doch sagen: Was für ein schöner Sommer! In diesem Sinne wünsche ich allen, die noch in den Ferien sind, weiterhin eine schöne Zeit. Allen, die sich noch drauf freuen: Ihr habt es bald geschafft! Und allen anderen, die vielleicht schon wieder voll im Alltag stecken, wünsche ich viele kleine schöne Momente und den ein oder anderen wunderschönen Sommerabend - vielleicht am Meer!


Eure Nicole





Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Verdammt lang her...

Wir schreiben inzwischen den Februar 2021 (!). Der ganze Norden versinkt im Schnee. Der ganze Norden? Nein, ein kleiner Zipfel des Nordens wehrt sich mit Händen und Füßen gegen den Schnee. CUXHAVEN. N